Dienstag, 14. August 2012

[Gedanken zwischendurch] Freier Fall

Hier kein Gruß zum Abschied, kein Wunsch zur guten Fahrt - die Anwohner könnten in ihrer Nachtruhe gestört werden, um Acht. Das Tuch reißt, sie stürzt im freien Fall auf den Boden der Realität - um Neun. Echoes hallen ein memento mori. Das eine Leben hat keinen doppelten Boden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.