Dienstag, 28. August 2012

[Rezension] "Der beste Tag meines Lebens" von Ashley Edward Miller und Zack Stentz

Rain Man ist (wieder) in

In öffentlichen Verkehrsmitteln kann man dieses Buch unbesorgt lesen. Denn der Titel könnte auch ein Lifestyle-Thema suggerieren, ein Coming-Out beschreiben oder einen Liebesroman. Die Story und der jugendliche Protagonist stehen im Vordergrund; das Buch ist leicht und flüssig lesbar.

Das war es dann aber auch schon fast, was es an Positivem über diesen Erstlingsroman von Ashley Edward Miller und Zack Stentz zu loben gibt. Die beiden Drehbuchschreiber springen auf den Zug "Autismus/Asperger-Kinder/Heranwachsende" auf und handeln das Thema professionell und solide ab. Die Story ist seicht und die Problematik des Aspergersyndroms wird redundant in den Vordergrund geschoben. Während der Klappentext eine Kriminalgeschichte oder Detektivgeschichte suggeriert ("Folgerichtig schlüpft Colin, ... in die Rolle des viktorianischen Superhirns." - gemeint ist Sherlock Holmes), kann der Roman dieses Versprechen nicht einlösen. Auch birgt die Geschichte einige Ungereimtheiten und ist nicht ganz konsistent, wie z.B. die zeitlich unstimmige Anfangsszene oder mehrere Stellen, in denen es um die Berührungsängste des Protagonisten geht. Der Titel "Der beste Tag meines Lebens" bleibt leider bis zum Ende blass. Und irgendwie erinnert die Story an ein anderes Buch gleichen Themas... Aber: Literatur um/über/mit Autismus/Asperger ist anscheinend in und lukrativ. Ob als Sachbuch oder z.Zt. gehäuft als (Jugend-)Roman, für Kinder oder Erwachsene, von Asperger-Autisten, Familienmitgliedern oder am Thema Interessierten - auch kombiniert mit anderen In-Themen, wie z.B. Kochen.

Es bleibt zu hoffen, dass die für das weitere zweite Halbjahr 2012 angekündigten Veröffentlichungen zumindest nicht das hier dargebotene Surrogat von "Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone" (Original: The Curious Incident of the Dog in the Night-Time) von Mark Haddon anbieten, sondern eigene Ideen in spannende, lustige, jedenfalls interessante Geschichten umsetzen können.

Miller, Ashley und Stentz, Zack. Der beste Tag meines Lebens. München: Droemer Paperback, August 2012. ISBN 978-3426226285. Englischer Titel: Colin Fischer, angekündigt für November 2012 bei Razorbill bzw. Februar 2013 bei Puffin.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.